Energetische Sanierung.

13.02.2017

Sichern Sie sich bis 31.12.2017 Ihren Steuervorteil!

 

Energetische Sanierung.

Bis 31.12.2017 wird der Steuerabsetzbetrag von 65% der zulässigen Ausgaben verlängert. Die Meldung an die ENEA innerhalb 90 Tagen nach Fertigstellung der Arbeiten, sowie die Zahlung durch die Bank unter Angabe der Steuernummer des Auftraggeber, der Steuernummer des Begünstigten und Angabe des Gesetzestextes bleiben weiterhin aufrecht.

 

Wiedergewinnungsarbeiten.

Für die Ausgaben bis 31.12.2017 bleibt der Steuerabsetzbetrag von 50% der zulässigen Ausgaben bestehend. Alle restlichen Bedingungen (wie Aufteilung auf zehn Jahren, Zahlung nur durch Banküberweisung, Beschränkung nur auf Wohngebäuden) bleiben unverändert.